Fotografie Workshop mit David Coleman, am Pescadero Beach, California

Tagwache 5:15 Uhr. Gähn. Ich reiße meine Augen auf. Kann nichts sehen. Oh Gott. Ach so. Es ist ja noch finster. Ich tappe ins Badezimmer. Kann auch mit Licht an nichts sehen. Augen geschwollen. Oje. Aber tapfer werfe ich mich in die Dusche – schließlich will ich zu Sonnenaufgang am Strand sein. Ich hab nämlich „Fotografie Workshop mit David Coleman, am Pescadero Beach, California“ weiterlesen

Joshua Tree National Park – Urlaub in der Wüste

Wumm. Heiß. Schwitzen. Und das am 29. Dezember. Ja, gut, wir sind in der Wüste, stimmt schon – da könnte man etwas Wärme erwarten… Aber letztes Jahr waren wir im Death Valley. Auch eine Wüste. Und dort war es ganz schön kalt gewesen und wir mussten frieren. So waren wir diesmal weiser und haben sämtliche Fleecepullis, Schals und Hauben eingepackt.

Und jetzt stehe ich in der Wüste „Joshua Tree National Park – Urlaub in der Wüste“ weiterlesen

L(iebe) G(rüße) aus L(os) A(ngeles)

Beverly Hills…Santa Monica…Hollywood…Glitzer…Glamour…Stars…Girls-Girls-Girls…
Girls-Girls-Girls??? Werde ich aus meinen Gedanken gerissen.

„Da ist ja ein…Nachtclub. Girls Girls Girls steht da geschrieben. Ich dachte das Rotlichtgewerbe sei verboten in den USA?“

„Naja, ich glaube wenn sie Kabarett draufschreiben, dann geht’s schon.“ Meint Matthias.

Kabarett? Das heißt die Girls müssen dann auch lustig sein? Stand-up Comedy sozusagen… „L(iebe) G(rüße) aus L(os) A(ngeles)“ weiterlesen

40 Jahre Kiki

40 Jahre Kiki – das klingt ja nach einer ganz schön langen Zeit. Uff. Ich war zugegebenermaßen nicht sonderlich begeistert die dreißiger verlassen zu müssen. Oba oft host a Pech.

Na gut, wenn ich dann schon meinen vierzigsten Geburtstag feiern muss, dann aber wenigstens ordentlich – wer weiß wie lang ich das noch kann…ordentlich feiern und so. Man wird ja nicht jünger! „40 Jahre Kiki“ weiterlesen

Alcatraz – und die Geschichte warum es stinkt wenn du (nicht) lüftest!

Was für ein Ausflug! Der Pinnacles Nationalpark ist immer wieder einen Besuch wert! Die 15 Kilometer lange Wanderung empfinde ich nach meinen zahlreichen Costa Rica Hikes mehr als Spaziergang denn als Wanderung. Oh oh, oh, das klingt vielleicht protzig, hahaha, aber entweder ist’s halt so – oder meine Berechnungen sind falsch und es sind keine 15 Kilomter…
Wie auch immer: „Alcatraz – und die Geschichte warum es stinkt wenn du (nicht) lüftest!“ weiterlesen

Yosemite National Park – Tioga Road – Geisterstadt Bodie

Wer die Natur liebt, der MUSS in den Yosemite National Park. So checken Conni *) und ich noch die Straßenbedingungen aus und dann in den Carsten **) ein.

*) Mutter
**) Auto

In Yosemite findet wohl jeder sein Lieblingsplatzerl – ob Kletterer, Wanderer, Spaziergeher oder Autowanderer. Wir entscheiden uns für die beiden letztgenannten Varianten und wollen die Tioga-Pass-Road bereisen. Man durchquert hierbei den gesamten Park und bekommt einen tollen, nein, großartigen Eindruck dieser gewaltigen Naturkulisse. „Yosemite National Park – Tioga Road – Geisterstadt Bodie“ weiterlesen

14 Tage in California – die schönsten Orte

Da sitze ich und schreibe, und dicke Elefantentränen tropfen auf die Tastatur meines Laptops. Was bin ich froh, dass ich nicht mehr sieben Jahre alt bin und mit Füllfeder schreiben muss – wenn ich damals auf meine Arbeit geweint hatte verlief die Tinte und ich musste als Draufgabe (als wenn weinen nicht schon schlimm genug wäre) alles nochmal schreiben.

Und warum kullern die Tränen heute?

Ich musste gerade meine Conni zum Flughafen bringen.

(Die der Kiki-Sprache nicht mächtigen: „14 Tage in California – die schönsten Orte“ weiterlesen

B E R K E L Y – VS – S T A N F O R D. D I E – H E I M R E I S E. Kurzurlaub: Sacramento – Rafting – Lake Tahoe. Tag 3.

Wache auf. Liege nackt auf dem Bett – muss wohl wieder mal eine heiße Nacht gewesen sein… Tatsächlich, die Heizung läuft auf Hochtouren und Matthias zittert fiebrig unter einem Berg Decken. Hier drinnen hat es gefühlt 40°C.

Und was ist mit dem Plan heute weiter  zum Lake Tahoe zum campen und wandern zu fahren? „B E R K E L Y – VS – S T A N F O R D. D I E – H E I M R E I S E. Kurzurlaub: Sacramento – Rafting – Lake Tahoe. Tag 3.“ weiterlesen

R A F T I N G -A U F -D E M -A M E R I C A N – R I V E R mit American Whitewater Expeditions. Kurzurlaub: Sacramento – Rafting – Lake Tahoe. Tag 2.

Kaum haben wir gestern unsere Äuglein geschlossen sind wir auch schon eingeschlafen. Mmmmheia…
Allerdings wache ich kurze Zeit später wieder auf – ich schwitze…!
Gott is‘ mir heiß! Und das obwohl wir nur EINEN Schlafsack benutzen – alle anderen, sowie die dicken Decken, liegen neben uns – nur für den Notfall bereit…

Also, Pyjama ausziehen und FKK zurück in den Sack. Hmmm. Immer noch heiß. Und jetzt muss ich auch noch aufs Klo. Verdammt. Wenn ich „R A F T I N G -A U F -D E M -A M E R I C A N – R I V E R mit American Whitewater Expeditions. Kurzurlaub: Sacramento – Rafting – Lake Tahoe. Tag 2.“ weiterlesen