Kikis Granola aus der Pfanne

…einfach, schnell, lecker.

 

 

Die Zutaten sind natürlich variabel: Ob du nun lieber Haselnüsse magst als Erdnüsse oder die Rosinen weglässt…

Fix ist jedenfalls: Es ist nicht so süß, wie das gekaufte! Bist du ein Zuckermäulchen verwende jedenfalls 2 EL Honig (oder Zucker geht natürlich auch)

Rezept drucken
Kikis Granola aus der Pfanne
einfach, schnell, lecker.
Portionen
Portion
Zutaten
Portionen
Portion
Zutaten
Anleitungen
  1. Röste in einer großen Pfanne (Gusseisen oder beschichtet, zB Wok) bei mittlerer Hitze die Haferflocken, Mandeln, Erdnüsse, Kürbiskerne und Sonnenblumenkerne. Circa 3-6 Minuten - das kommt ein bisschen auf deinen Herd und Pfanne an. Ab und zu umrühren nicht vergessen: du willst rösten, nicht verbrennen.
  2. Nun füge den Sesam, die Kokosraspeln und das Salz dazu und röste weiter, bis alles leicht zu bräunen beginnt und zu duften.
  3. Jetzt dürfen Honig und Kokosöl mit hinein, noch mal 1 Minute kräftig rühren und dann alles auf ein Blech (oder zwei Teller) zum abkühlen geben.
  4. Hier bestreue das Ganze mit Amaranth und Zimt.
  5. Nach circa einer Stunde kannst du dein Granola genießen oder in ein Aufbewahrungsbehältnis geben.
  6. Mmmmh!
Dieses Rezept teilen
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*