Kiki’s Klasse Kartoffelpüree (vegan)

simple aber super!

Ich verwende festkochende Kartoffeln denn ich mag es wenn man ab und an auf kleines Stückchen Kartoffel beißen kann. Mir ist es mit mehligen Kartoffeln zu fad und zu „mehlig“. Aber du kannst natürlich auch klassisch die mehligen Kartoffeln nehmen!

Aber Vorsicht: nur so viel stampfen wie notwendig, sonst bekommst zu eine zähe Masse anstelle deines feinen Pürees!

Rezept drucken
Kiki's Klasse Kartoffelpüree (vegan)
Portionen
Portionen
Portionen
Portionen
Anleitungen
  1. Kartoffeln schälen, in kleine Würfel schneiden und im Wasser mit dem Salz für 15-20 Minuten zugedeckt köcheln lassen bis die Kartoffeln weich sind. Vorsicht: gegen Ende öfter umrühren damit die Kartoffeln nicht anbrennen. Falls das Wasser bereits verdampft ist, und die Kartoffeln noch nicht weich sind, gieße noch (wenig!) Wasser nach.
  2. Sind die Kartoffeln weich füge die Milch, die Butter und Muskatnuss. Mit einem Kartoffelstampfer stampfen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Ist es dir noch nicht weich genug gib noch mehr Milch dazu.
  3. Mmmmh!
Dieses Rezept teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*