Köstlich leichte Sommerrollen mit Erdnuss-Soja-Dip (vegan)

Eine besondere Vorspeise, das etwas andere Sandwich oder als Hauptmahlzeit zum satt essen: I love it!

Rezept drucken
Köstlich leichte Sommerrollen mit Erdnuss-Soja-Dip (vegan)
Portionen
Rollen
Zutaten
Die Füllung
Die Marinade für den Tofu
Der Erdnuss-Soja-Dip
Portionen
Rollen
Zutaten
Die Füllung
Die Marinade für den Tofu
Der Erdnuss-Soja-Dip
Anleitungen
Die Füllung
  1. Den Tofu pressen. (siehe Kiki Tip)
  2. Die Glasnudeln weich kochen. Beiseite stellen.
  3. Die Karotte in Stifte schneiden. Beiseite stellen.
  4. Die Avocado in 10 Spalten schneiden. Beiseite stellen.
  5. Die Kräuterseitlinge in Scheiben schneiden. Braten, etwas salzen und beiseite stellen.
  6. Den Tofu in Streifen schneiden: circa 1 cm dick, 2 cm breit, 3-4 cm lang. Die Zutaten für die Tofu-Marinade miteinander vermischen. Nun den Tofu in einer beschichteten Pfanne mit Öl von beiden Seiten scharf anbraten bis er knusprig braun ist, von der Feuerstelle nehmen und die Marinade hinzufügen: circa 30 Sekunden karamellisieren lassen, und beiseite stellen.
Erdnuss-Soja-Dip
  1. Vermische alle Zutaten zu einer Sauce.
Das Rollen
  1. Tauche das Reispapier für circa 10 Sekunden in warmes Wasser. Dann befülle es mit ein paar Glasnudeln, Karotten, Avocado, Tofu, Pilzen, Sojasprossen und Koriander und rolle deine Sommerrolle (gib nicht zu viele Zutaten hinein - sonst wird das rollen ganz schön schwierig...)
  2. Genieße deine köstlich leichte Sommerrolle mit dem Erdnuss-Soja-Dip!
  3. Mmmh!
Dieses Rezept teilen

Tofu: Die Flüssigkeit in der Verpackung dient der längeren Haltbarkeit, macht den Tofu aber etwas wässrig. Daher immer mit Küchenpapier vor Gebrauch trocknen. In diesem Rezept wird der Tofu „gepresst“, das heißt in Küchenpapier gewickelt mit einem Brett oder ähnlichem für 10 Minuten beschwert – so, dass möglichst viel Flüssigkeit austritt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*