Fotografie Workshop mit David Coleman, am Pescadero Beach, California

Tagwache 5:15 Uhr. Gähn. Ich reiße meine Augen auf. Kann nichts sehen. Oh Gott. Ach so. Es ist ja noch finster. Ich tappe ins Badezimmer. Kann auch mit Licht an nichts sehen. Augen geschwollen. Oje. Aber tapfer werfe ich mich in die Dusche – schließlich will ich zu Sonnenaufgang am Strand sein. Ich hab nämlich „Fotografie Workshop mit David Coleman, am Pescadero Beach, California“ weiterlesen

Joshua Tree National Park – Urlaub in der Wüste

Wumm. Heiß. Schwitzen. Und das am 29. Dezember. Ja, gut, wir sind in der Wüste, stimmt schon – da könnte man etwas Wärme erwarten… Aber letztes Jahr waren wir im Death Valley. Auch eine Wüste. Und dort war es ganz schön kalt gewesen und wir mussten frieren. So waren wir diesmal weiser und haben sämtliche Fleecepullis, Schals und Hauben eingepackt.

Und jetzt stehe ich in der Wüste „Joshua Tree National Park – Urlaub in der Wüste“ weiterlesen

L(iebe) G(rüße) aus L(os) A(ngeles)

Beverly Hills…Santa Monica…Hollywood…Glitzer…Glamour…Stars…Girls-Girls-Girls…
Girls-Girls-Girls??? Werde ich aus meinen Gedanken gerissen.

„Da ist ja ein…Nachtclub. Girls Girls Girls steht da geschrieben. Ich dachte das Rotlichtgewerbe sei verboten in den USA?“

„Naja, ich glaube wenn sie Kabarett draufschreiben, dann geht’s schon.“ Meint Matthias.

Kabarett? Das heißt die Girls müssen dann auch lustig sein? Stand-up Comedy sozusagen… „L(iebe) G(rüße) aus L(os) A(ngeles)“ weiterlesen

40 Jahre Kiki

40 Jahre Kiki – das klingt ja nach einer ganz schön langen Zeit. Uff. Ich war zugegebenermaßen nicht sonderlich begeistert die dreißiger verlassen zu müssen. Oba oft host a Pech.

Na gut, wenn ich dann schon meinen vierzigsten Geburtstag feiern muss, dann aber wenigstens ordentlich – wer weiß wie lang ich das noch kann…ordentlich feiern und so. Man wird ja nicht jünger! „40 Jahre Kiki“ weiterlesen